Runde Pergamentlaterne


Diese Laterne kann man mit Kindern ab ca. 3 Jahren basteln.


Material:

• Transparent- oder Pergamentpapier etwa 52x25 cm, bei einer
• Käseschachtel mit einem Durchmesser von 16 cm, oder 2 cm breite Kartonstreifen und ein kreisrundes Stück Pappe mit einem Durchmesser von 16 cm.
• buntes Transparentpapier/ buntes Laub, Gräser
• Schere
• Kleber
• Bunt- und Wachsmalstifte,
• Zange
• Draht
• Stopfnadel
• Elektrolaternenstab / Holzstab und Kerzenhalter


Der Boden der Käseschachtel dient als Grundform der Laterne.


Zunächst wird jedoch der Pergamentstreifen, der als Wand dienen soll, gestaltet:

- Das Pergamentpapier mit Gräsern oder buntem Laub bekleben,
- oder verschiedenfarbige gerissene Transparentpapierstücke aufkleben.
- Nach belieben kann das Pergamentpapier auch mit Bunt- oder Wachsmalstiften bemalt werden.


Nach dem Bemalen oder Bekleben wird nun der Bogen Papier um den Rand des Bodens der Käseschachtel geklebt. Der obere Ring der Käseschachtel wird als Laternenrand von innen eingeklebt.


Nun werden die noch offenen Längsseiten des Papierbogens miteinander verklebt.


Zum Schluss mit der Stopfnadel zwei sich gegenüberliegende Löcher in den oberen Rand stechen, durch diese den Draht führen und an beiden Enden den Draht verzwirbeln.

Stab einhängen und ggf. Kerzenhalter befestigen.

Tipp: Je nach Motiv kann die Käseschachtel farbig oder schwarz gestrichen werden.

Zeichnungen: Heinrich Hüsch

Laternenausstellung | Motivideen | Druckversion